Libellenwald

Die Urahnen der Libellen lebten bereits vor 250 Millionen Jahren. Sie hatten eine Flügelspannweite von bis zu 75 cm und waren damit die grössten jemals existierenden Insekten. In diesem Waldstück an der Waldemme können Urlibellen dieser Grösse bestaunt werden: Sie wurden von Schülern aus Flühli im Werkunterricht angefertigt und im Libellenwald aufgehängt. Wie viele sind es? 

Libellen sind eine der faszinierendsten Tierordnungen der Erde. Nicht allein ihr wunderschönes Aussehen macht sie so beachtenwert, es sind die vielen kleinen Dinge, die erst bei näherer Betrachtung verblüffen. Libellen haben zum Beispiel die Fähigkeit, ihre beiden Flügelpaare unabhängig voneinander zu bewegen. Dadurch können sie abrupte Richtungswechsel vollziehen, in der Luft stehen bleiben oder sogar rückwärts fliegen.
 
Libellen sind vor allem in der Nähe von Gewässern zu finden, da ihre Larven auf Wasser als Lebensraum angewiesen sind. In Europa gibt es insgesamt 79 Libellenarten.